No Style Self-Defense e.V.

Unsere Art des Kämpfens ist auf größtmögliche Effizienz im realen Zweikampfgeschehen ausgerichtet und lässt sich daher am ehesten mit „Free Fighting“ oder „Mixed Martial Arts“ vergleichen. Sie umfasst fünf verschiedene Kampfebenen: Lange Distanz mit ihren charakteristischen Fußtritten und langen Fäusten, die Halbdistanz mit Halbkreisfußtritten, Schwingern etc., die Nahdistanz mit Ellenbogen Knien, Haken, etc., Würfe
und Bodenkampf. Alle Ebenen miteinander zu verbinden ist unser Ziel.
Es geht beim No Style Self-Defense nicht um Wettkampf, Gürtelfarben, Hierarchien und Konkurrenz. Im Fokus unseres Interesses steht der kreative, waffenlose Zweikampf ohne einengendes Regelwerk, ohne Zeitlimit und ohne Bewertung nach Punkten. Dabei immer gefordert ist eine höchstmögliche Sensibilität gegenüber dem Übungs- und Lernpartner.

Trainingszeiten
Montag 20-21.30 Uhr in Dojo 4
Mittwoch 20-21.30 Uhr in Dojo 1
Donnerstag 20-21.30 Uhr in Dojo 3
Freitag 20-21.30 Uhr in Dojo 3

Teilnahmebedingung
Wer bei Nostyle Self-Defense e.V. als Mitglied aufgenommen werden möchte, sollte vier kostenlose Probe-Trainingstermine zum gegenseitigen Kennenlernen absolvieren. Das ist wichtig, um selbst einschätzen zu können, ob das Training zu einem passt.

Trainingskleidung
Die Kleidung beim Training sollte bequem und strapazierfähig sein. Trainiert wird barfuss oder mit Schuhen. Dies müssen, zur Schonung der Matten, ausgewiesene Mattenschuhe sein. (Keine Jogging- oder Hallenschuhe)

Trainer
Uwe von Bescherer

Mitgliedsbeitrag in No Style Self-Defense e.V.
17 Euro im Monat für Schüler unter 16 Jahren
22 Euro im Monat für Schüler, Studenten, Azubis, Arbeitslose
30 Euro im Monat für alle anderen
für Kinder mit KreisJugend-Bonuscard um 50% ermäßigt

Die Mitgliedschaft beträgt mindestens sechs Monate. Sie kann nach Ablauf dieser Frist jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden und endet in diesem Fall im Kalendermonat nach Aussprechen der Kündigung (Beispiel: am 12. Januar wird gekündigt; die Mitgliedschaft endet Ende Februar).

Anmeldung über No Style Self-Defense e.V.

 

logo-nostyle

Kontakt

No Style Self-Defense e.V.

Uwe von Bescherer
07071-995913
uwe.von-bescherer(a)gmx.de
www.nostyle-selfdefense.de
 

Loretto_nostyle_web

Das Ki-Dojo im Stadtviertel Loretto ist ein Sport- und Bewegungsraum für viele Tübinger, darunter rund 300 Jugendliche. Seit nunmehr 20 Jahren ist das Ki-Dojo ein Ort, an dem erfolgreiche Gewaltprävention und friedliche Kampfkunst praktiziert werden. Außerdem dienen die Räume verschiedenen Tübinger Schulen und gemeinnützigen Vereinen als Übungsräume. Der Verein für Kampfkunst und Gewaltprävention e.V. setzt sich für den Erhalt des Ki-Dojo ein. Helfen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Mitglied!