Lebendige Schwertkunst

Wir versuchen das alte Wissen um die Kampfkunst hier aus der Region wiederzuerlangen und weiterzugeben. Das Training setzt sich zusammen aus einem Aufwärmtraining, Fallschule, Schwertlauf, Ringen, Schwerttechnik und Freikampf. Gelehrt wird der Umgang mit Langschwert oder dem Anderthalbhänder - und ab und zu auch ein bisschen Einhandschwert, Langes Messer, Dolch und Stangenwaffen.

Trainingszeiten
Montag 20.45-22.15 Uhr: Fortgeschrittenentraining Schwert
Freitag 18.30-20 Uhr: Kindertraining
Freitag 20-21.30 Uhr: Grundlagen Schwerttraining
Freitag 21.30-23 Uhr: Freies Training Anderthalbhänder
in Dojo 1

Trainingskleidung
Weiße bequeme und stabile Kleidung. Während des Trainings verzichten wir auf Schutzkleidung wie Helm, Handschuhe, Bein und Armschienen, da es sich als billiger und sicherer herausgestellt hat.

Trainer
Wolfgang Abart, geb. 1972
Schwert-, Kampfkunst-, Ki-Lehrer, Fechtchoreograph, Schmied, Schreiner und Autor

Mitgliedsbeitrag
35.- Euro im Monat Erwachsene
28.- Euro im Monat Kinder
mit Bonuscard um 50% ermäßigt

Anmeldeformular als pdf

 

Schulwappen_kl

Kontakt

Wolfgang Abart
Tel. Büro 07472-9848183
wochentags 14-16 Uhr
info(a)lebendige.schwertkunst.de
www.lebendige-schwertkunst.de
 

Langschwert1

Das Ki-Dojo im Stadtviertel Loretto ist ein Sport- und Bewegungsraum für viele Tübinger, darunter rund 300 Jugendliche. Seit nunmehr 20 Jahren ist das Ki-Dojo ein Ort, an dem erfolgreiche Gewaltprävention und friedliche Kampfkunst praktiziert werden. Außerdem dienen die Räume verschiedenen Tübinger Schulen und gemeinnützigen Vereinen als Übungsräume. Der Verein für Kampfkunst und Gewaltprävention e.V. setzt sich für den Erhalt des Ki-Dojo ein. Helfen Sie uns mit einer Spende oder werden Sie Mitglied!